Willkommen

Es ist endlich wieder soweit. Nach all den harten Jahren des Kämpfens, sind wir wieder da! Es gab nur eine kleine Umbennenung von "Erfftal Indians" zu "Erfftal Indiaca", weil es eh keiner richtig ausgesprochen oder geschrieben hat.

Und das präsentieren wir euch direkt mit (einem bescheidenem Anfang) unserer neuen Internetpräsenz. In den nächsten Tagen, Wochen, Monaten werden weitere Infos sowie allerlei Neuigkeiten hier implementiert. Also Liebe Indiaca Gemeinde und Ballsportbegeisterte immer mal wieder rein schauen heißt die Divise.

Im Moment gibt es nur die wichtigsten Infos wie die Trainigszeiten oder die Antwort auf die Frage was Indiaca überhaupt ist. Jedoch wird das (hoffentlich) nicht allzu lange so bleiben.

- So Helmut da hast du :D -

Was ist Indiaca?

Geschichte

Der Sportlehrer Karlhans Krohn brachte 1936 eine brasiliche "Peteca" mit nach Deutschland. Kurz danach begann der Siegeszug der INDIACA - Spielidee. Krohn entwickelte aus dem mit Sägemehl gefüllten Lederbeutel, bei dem die Federn noch mit Leim und Kordel zusammengehalten wurden, den heutigen Indiaca - Ball. Der Spielgedanke besteht darin, daß man die Indiaca mit einer Hand so über das Netz spielt, daß sie den Boden berührt, bevor der Gegner zurückschlagen kann.

Das Spielfeld

Das Spielfeld besteht aus einem Rechteck, das 16 Meter lang und 6,10 Meter breit ist. Das Netz hat eine unterschiedliche höhe, jenachdem wie die Mannschaft zusammengesetzt ist. Die folgende Tabelle zeigt die unterschiedlichen Höhen:

Männer 225 cm
Schüler/innen 200 cm
Frauen, Senioren, Mixed 215 cm

Ein Mannschaftssport

Die Aufstellung im Feld ist bei jeder Spielerzahl anders. Die Mannschaft muß aus mindestens 4 Spielern bestehen. Bei Mixedmannschaften müssen je 2 Spieler männlich und weiblich sein. Bei einem Neugewinn des Aufschlages wechseln die Spieler im Uhrzeigersinn ihre Plätze.

Der Ball

Die Indiaca ist ein übergroßer Federball, der aus einem Lederbeutel und 4 Führungsfedern besteht. Ihre Höhe beträgt etwa 20 cm. Die 4 Führungsfedern bewirken, daß der Ball schlaggerecht auf den Spielpartner zufliegt und die gerade Flugbahn einhält. Ist eine der Federn kaputt eiert der Ball und kann dadurch seine Flugrichtung ändern. Bei Turnieren ist es nicht erlaubt, solche Bälle zu benutzen. Sollte der Ball während des Spieles kaputtgehen, so ist er sofort auszutauschen.

Der Ball sollte nur am Ballkörper angefaßt werden, da die Federn sehr leicht abbrechen. Ein weiterer Punkt ist das Spielen ohne Wind. Wenn beim Spielen der Wind den Flug des Balles beeinträchtig, kann man nicht abschätzen, wo der Ball kommen wird. Außerdem kann der Ball in Bäumen landen, das dann wiederum zu beschädigungen führen kann.

Regeln

Der Aufschlag wird immer von der hinteren Linie ausgeführt und muß über das Netz in die gegnerische Hälfte geschlagen werden. Dabei darf die Linie weder berührt noch übertreten werden, da sonst der Schiedsrichter einen Fehler pfeift.

Jeder Fehler, den eine Mannschaft macht, wird als Gutpunkt der Gegnermannschaft angerechnet. Eine Mannschaft hat solange Aufschlag, bis sie einen Fehler macht. Um zu Gewinnen, muß eine Mannschaft bei Punktgewinn mindestens 25 Punkte haben. Außerdem braucht sie einen Abstand von 2 Punkten. Beim Spiel auf Zeit gewinnt die Mannschaft mit den meisten Punkten. Ebenso braucht die Mannschaft, wie schon beim Punktgewinn, mindestens einen Abstand von 2 Punkten.

Ein Fehler ist, wenn die Indiaca:

  • den Boden im eigenem Feld berührt
  • unter dem Netz durchfliegt
  • auf der Gegnerischen Seite ins Aus fliegt
  • beim Aufschlag das Netz berührt
  • in der eigenen Mannschaft mehr als dreimal gespielt wird
  • gehalten, gefangen, geworfen oder mit größerer Verzögerung gespielt wird

Ein Fehler ist, wenn ein Spieler / eine Spielerin:

  • Netz, Seil oder einen Pfosten berührt
  • über oder unter dem Netz durchgreift
  • das gegnerische Feld betritt
  • den Ball zweimal oder öfter spielt
  • die Angabe falsch macht oder bei der Angabe die Angabelinie übertritt
  • mit einem anderem Körperteil außer der Hand und dem Unterarm den Ball spielt

Weitere Bedingungen

Es wird zunächst nur die normale Sprotkleidung gebraucht. Weiterhin eben den Ball, das Feld und das Netz.

Kontaktdaten

Kontaktieren Sie bei Fragen und Anregungen:

Name: Helmut Schmitz
Straße: Lerchenweg 50
PLZ, Ort: 41516 Grevenbroich
Tel.: 02181 - 2159251
Mobil: 0178 - 1598973
E-Mail: hschmitz5271@web.de

Unsere Aktuellen Trainigszeiten


Trainingsart Tag/Uhrzeit Ort
Training für Jedermann Mittwochs 20:00 Uhr für 2 Std. Neuss-Erfttal

Die Halle in Neuss-Erfttal befindet sich auf dem Gelände der Gebrüder-Grimm-Grundschule

In den Schulferien ist kein Training.

Das Impressum

Inhaltlich Verantwortlicher
Name: Helmut Schmitz
Straße: Lerchenweg 50
PLZ, Ort: 41516 Grevenbroich
Tel.: 02181 - 2159251
Mobil: 0178 - 1598973
E-Mail: hschmitz5271@web.de
Administrator
Name: Sebastian Block
E-Mail: SeboBlock@arcor.de

Haftungsausschluß/Disclaimer:

Da es nicht aussreicht, sich auf den vielzitierten "Haftungsausschluß-Text" bzgl. einem Urteil des LG Hamburg vom 12.05.1998 zu berufen, indem man sich einfach ausdrücklich von den Inhalten verlinkter Seiten distanziert, halten wir uns an folgende Regeln:

"... Websites mit rechts-/sittenwidrigen, pornografischen, rechtsextremistischen, volksverhetzenden und sonstigen unzulässigen Inhalten werden bei uns nicht verlinkt. Das selbige gilt für Banner-/Textlinkwerbung/Popups/Popdowns, die auf Seiten mit oben benannten Inhalten verweisen. ..." Denn lt. § 8 Abs. 1 TDG (Teledienstgesetz) sind Dienstanbieter für Informationen, die sie zur Nutzung bereithalten, nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich.

Dienstanbieter sind lt. § 9 Abs. 1 TDG nur dann nicht für den Inhalt verlinkter Seiten verantwortlich, wenn sie:

  1. die Übermittlung nicht veranlasst,
  2. die Adressaten der übermittelten Informationen nicht ausgewählt und
  3. die übermittelten Informationen nicht ausgewählt oder verändert haben.

Sollten wir einmal einen unzulässigen Link übersehen haben bitten wir, diesen umgehend an SeboBlock@arcor.de zu melden, damit dieser sofort nach Kenntnisnahme von uns entfernt werden kann. Vielen Dank für Ihre Mithilfe!

Inhalt des Online-Angebotes:

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder individueller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.

Urheberrecht:

Der Autor dieser Website ist bestrebt, in allen veröffentlichten Grafiken und Texten die Urheberrechte zu waren und natürlich auch zu beachten bzw. selbst erstellte Grafiken und Texte zu verwenden oder auf Lizenz- und Copyright freie Angebote zurückzugreifen. Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte, bleibt allein beim Autor dieser Seiten. Eine Verwendung oder Vervielfältigung dieser Grafiken, Texte oder auch Tondokumente bedarf der schriftlichen Zustimmung von
Sebastian Block oder Helmut Schmitz